Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sänger- und Musikantentreffen am 14. November 2015


"Mir sans" der Rainer Fleischmann und der Tobias Wild, unsere Vereinsmusiker eröffneten mit schmissiger Musik die Sitzweil im vollbesetzten Neugebauer - Saal in Herrnried. Dann brachte Richard Walter seine selbstverfassten Lieder zum besten, da wurde es stad im Saal, da jeder den Text verstehen wollte.Dann kam der Vinzenz Prommersberger, ein sechsjähriger Lausbub der spielte sich gleich in die Herzen des Publikums. Der Peter Schmidt brachte mit seinem Eghalanda Dudelsack die Zuhörer zum Staunen. Der zwölfjährige Luis Karl spielte mit seiner Steirischen schon groß auf.Die Franziska Seibold brachte mehr ruhigere Stücke, die aber auch gerne gehört wurden. Wie oben schon erwähnt, spielten alle gut zusammen, dies bewies das "Rentnertrio" aus Neumarkt da Karl Forster, da Albert Rupprecht und da Rudi Genitheim überzeugten durch Ihr gefälliges Spiel. Die Familie Bierschneider brachte mit Ihren Liedern das Publikum zum Mitsingen. Die Hilde Bock und Anni Kratz und der Adolf Lehner brachten das Publikum zum Tanzen. Der Melchior Werner und der Josef Peter auf seinem Saxofon spielten Lieder zum Tanzen. Nach längerer Pause war auch wieder der Michael Semmler mit dabei. Ganz neu dabei war auch die Lisa Birkenseer die gekonnt aufspielte. "Mir sans" spielte in die Pause zum Schnodern. Nach der Pause spielten alle Musiker noch gekonnt auf. Der Peter Schmidt zeigte mit einem "Fotz`nhobel und eine Brummtopf wie früher Musik gemacht wurde. Bei vielen Musikstücken, ob Walzer, Dreher, Polka wurde fleißig mitgetanzt. Es war eine schöne gelungene Sitzweil, dafür ein Herzliches Vergelt`s Gott an alle Mitwirkenden. Ich wünsche Euch allen eine schöne Adventzeit und ein besinnliches Weihnachtfest und alles Gute für 2016

Euer Hermann Drechsler